Zentrale: 0341 52904569

Aktuelle Nachrichten aus der Wissenschaft

14.08.2013 Australische Forscher entwickeln Superspeicher


Extrem spannend!!

"Sogennante Super- oder gar Ultracaps sind eigentlich ideal zur Versorgung von Fahrzeugen mit Strom. Die Lebensdauer der kleinen Stromspeicher ist auf alle Fälle größer als die der Fahrzeuge, die sie antreiben, und sie sind innerhalb von weniger als einer Minute voll aufgeladen." (Quelle. green.wiwo.de, Wolfgang Kempkens) Weiterlesen ...

14.08.2013 Flexible Dünnschicht erreicht 11,5 Prozent Wirkungsgrad

"Das Schweizer Forschungsinstitut Empa hat flexible Dünnschichtsolarzellen auf Cadmiumtellurid-(CdTe)-Basis entwickelt, die sich im Rolle-zu-Rolle-Verfahren herstellen lassen und einen Wirkungsgrad von bis zu 11,5 Prozent erreichen." (Quelle: pv-magazine.de, Mirco Sieg) Weiterlesen ...

05.08.2013 Spezialoberfläche macht Handy-Display zu Solarzelle

"Eine zweischichtige Polymer-Solarzelle, die an einer Vielzahl von Glasoberflächen - wie Handy-Displays, Windschutzscheiben oder Fenstern - angebracht werden könnte, kann eigenständig Sonnenenergie generieren. Der durchsichtige Hightech-Film ist von Forschern der University of California http://ucla.edu in Los Angeles entwickelt worden und erzielt aufgrund der zweischichtigen Struktur einen Wirkungsgrad von 7,3 Prozent." (Quelle: pressetext.com, Carolina Schmolmüller) Weiterlesen ...

30.07.2013 HZB-Forscher melden Durchbruch bei der Produktion von Solar-Wasserstoff

"Mit einer einfachen Solarzelle (Photovoltaik) und einer Photo-Anode aus Metalloxid konnten Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) und der TU Delft fast fünf Prozent der Solarenergie chemisch in Form von Wasserstoff speichern." (Quelle: solarserverd.de, Heindl Server GmbH) Weiterlesen ...

29.07.2013 Revolutionär Reisen: Mit 6.500 Stundenkilometern um die Welt

"Schneller als ein Flugzeug, umweltfreundlicher als die Bahn und günstiger als der Reisebus – das klingt wie die eierlegende Wollmilchsau der Reiseindustrie. Geht es aber nach Elon Musk, soll das schon bald möglich sein." (Quelle: green.wiwo.de, Felix Ehrenfried) Weiterlesen ...

29.07.2013 Solarprojekt aus der Zukunft

"Am Freiburger Güterbahnhof soll ein "Green Tower" entstehen – und einen Eindruck von der künftigen Photovoltaik geben. Dabei sollen Speichertechnologien für den solaren Eigenverbrauch getestet werden. Mittelgroße Speicher für ein ganzes Quartier könnten die günstigste Lösung sein." (Quelle: klimaretter.info, Bernward Janzing) Weiterlesen ...

26.07.2013 Deutschland hält 26% der weltweiten Patente


"Energieeffiziente Technologien: Deutschland hält 26% der weltweiten Patente und 9% des Weltmarkts.

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) hat den Weltmarkt für energieeffiziente Technologien analysiert. Die nun veröffentlichten Ergebnisse sind auf Basis der Studie “Lead Markets for Energy Efficient Appliances – The Case of Refrigerators” entstanden, die Teil des vom Bundesforschungsministerium finanzierten Projekts “Lead Market Strategien: First Mover, Early Follower und Late Follower” ist. Deutschland hält derzeit 9 Prozent am Weltmarkt und 26 Prozent der weltweiten Patente für energieeffiziente Geräte. Das Marktvolumen wächst von derzeit 105 Milliarden Euro weltweit auf bis zu eine Billion Euro im Jahr 2020." (Quelle: agitano.com) Weiterlesen ...

26.07.2013 Intelligentes Multifunktionsventil optimiert Wärmenutzung

"Mit seiner Flexibilität und der kompakten Bauweise ist das Ebitsch-Multifunktionsventil ideal, um die Wärmeströme komplexer Heizsysteme optimal zu nutzen. So können die Wärmeströme wahlweise passend in den Speicher eingeschichtet, direkt an den Wärmeverbraucher weitergeleitet oder auch gemischt werden.

Rein technisch handelt es sich um ein doppeltes 6-Wege-Ventil, an das bis zu fünf Speicheranschlüsse angeschlossen werden können.... (Quelle: sonnenseite.com, EBITSCHenergietechnik) Weiterlesen ...

20.07.2013 Innovation: So sieht die Straße der Zukunft aus

"Wir bei WiWo Green haben in der Vergangenheit schon häufiger über die Straßen der Zukunft berichtet. Zum Beispiel über einen neuartigen Asphalt in Chicago, der Abgase “frisst” und über Landstraßen, die sich selbst reparieren und beleuchten. Auch als Kraftwerke sollen Highways in Zukunft dienen.

Bei rund 33 Millionen Kilometer Straßen in der ganzen Welt wird es auch höchste Zeit, dass die Asphaltbänder mehr können, als nur schnöde von Autos befahren werden." (Quelle: green.wiwo.de, Benjamin Reuter) Weiterlesen ...

18.07.2013 Strom aus transparenten Solarzellen auf Fenstern

"Die Elektrotechnik-Studentin Anastasiia Iefanova hat an der South Dakota State University http://sdstate.edu eine Methode entwickelt, mit der Fensterscheiben künftig Energie erzeugen könnten. Mit Hilfe halbdurchsichtiger Solarzellen wird ein Teil des Sonnenlichts durchgelassen, während ein anderer in Energie umgewandelt wird. Durch die einfache und kostengünstige Technik könnten Büorgebäude den Strombedarf zur Heizung oder Kühlung künftig selber decken." (Quelle: pressetext.com, Andreas Bilgeri) Weiterlesen ...