Zentrale: 0341 52904569

Aktuelle Nachrichten aus der Politik

16.11.2017 Donald Trumps Klimabeauftragte blamiert sich durch völliges Unwissen

"Fachwissen stört nur. Nach dieser Maxime will Donald Trump offenbar die Leitung des US-Umweltrates besetzen. Seine Kandidatin für den Chef-Posten offenbarte in ihrer Anhörung jedenfalls gewaltige Wissenslücken." (Quelle: stern.de, Kathleen Hartnett-White) Weiterlesen ...

12.11.2017 Chinas Photovoltaik-Ausbauziel 2020 sollte auf 200 Gigawatt erhöht werden

"Chinas nationales Erneuerbaren-Zentrum hat Vorschläge für die Energiebehörde erarbeitet. Einer davon – das Ziel für den Mindestausbau von Photovoltaik-Anlagen bis 2020 von 110 auf 200 Gigawatt anzuheben. Nach Auffassung von AECEA wird es kein Problem sein, dieses zu erreichen, es dürfte sogar noch übertroffen werden." (Quelle: pv-magazine.de, Sandra Enkhardt) Weiterlesen ...

04.11.2017 USAID unterstützt die solare Entwicklung in netzfernen Gebieten Afrikas mit 6,3 Millionen Dollar

"Die US-Entwicklungsbehörde USAID (United States Agency for International Development) stellt mehreren Unternehmen insgesamt 6,3 Millionen Dollar zur Verfügung, um den Ausbau der Stromversorgung in netzfernen Gebieten der Subsahara-Region Afrikas mittels privater Solaranlagen zu unterstützen. Das Geld stammt aus dem Fördertopf »Scaling Off-Grid Energy (SOGE) - Grand Challenge for Development and Power Africa«. Nach Angaben der Organisation werden diese Mittel rund 200 Millionen Dollar privates Kapital mobilisieren, wovon 4,5 Millionen Haushalte profitieren könnten." (Quelle: photon.info, © PHOTON) Weiterlesen ...

04.11.2017 Mit der Sonne in die Unabhängigkeit

"Smart Grid: Nur jeder Dritte der rund elf Millionen Haitianer hat Zugang zur Elektrizität. Der Landwirtschaftsunternehmer und amtierende Präsident Jovenel Moïse will das gesamte Land nun innerhalb von nur 24 Monaten elektrifizieren und dabei vor allem auf erneuerbare Energien setzen." ('Quelle: pv-magazine.de, Cornelius Wüllenkemper) Weiterlesen ...

31.10.2017 Trump könnte Solar-Handelskrieg auslösen

"Der US-Präsident hat im November die Gelegenheit, chinesische Solarmodule mit Schutzzöllen zu belegen. Handelskommission und Arbeitsministerium liefern ihm passende Argumente. Solarworld, Suniva und First Solar hoffen darauf." (Quelle: bizz-energy.com, J. Maier, J. Müller-Soares) Weiterlesen ...

24.10.2017 Italien beschließt Kohleausstieg

"Italien will bis zum Jahr 2025 aus der Kohle aussteigen. Das kündigte Industrieminister Carlo Calenda am heutigen Dienstag im italienischen Parlament an, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Im Entwurf einer neuen Energiestrategie, den der Minister heute vorlegte, ist demnach auch der Kohleausstieg enthalten. Das Dokument soll Anfang November von der Regierung beschlossen werden. In Italien kommen 15 Prozent des Stroms aus Kohlekraftwerken. Insgesamt ist Italien stark von anderen Ländern abhängig: Fast 80 Prozent der Energie werden importiert." (Quelle: klimaretter.info/fme) Weiterlesen ...

24.10.2017 Kohleausstieg ist ohne Entschädigung möglich

"Bundesregierung und Bundestag können einen Fahrplan zum Ausstieg aus der Kohleverstromung und ein Kohleausstiegsgesetz beschließen, ohne dass die Kraftwerksbetreiber Entschädigungen bekommen. Dafür gelten allerdings gleich mehrere Voraussetzungen." (Quelle: photovoltaik.eu, su) Weiterlesen ...

19.10.2017 IEA: Systematische Fehlprognosen

"Computermodelle sind nur so gut wie die Zahlen, mit denen man sie füttert. Beim Basisszenario der Internationalen Energieagentur IEA sind die Zahlen schlecht. Die IEA unterschätzt seit Jahren systematisch das Wachstum der Erneuerbaren – im schlimmsten Fall fällt das als selbsterfüllende Prophezeiung auf die Realität zurück." (Quelle: klimaretter.info, Christian Mihatsch) Weiterlesen ...

18.10.2017 Kohlefreie Zone - Peking

"Im Kampf gegen dreckige Luft greift Chinas Führung durch. Zigtausende Fabriken und Kohlekraftwerke mussten seit Monatsbeginn schließen. Gegen Umweltsünder wird ermittelt." (Quelle: zeit.de, Felix Lee) Weiterlesen ...

18.10.2017 GTM Research untersucht mögliche Auswirkungen der Section 201-Petition auf US-Markt

"Die Analysten haben verschiedene Szenarien durchgespielt, wie sich die Handelssanktionen für Photovoltaik-Importe auf den Photovoltaik-Zubau in den USA auswirken. Dabei zeigt sich, dass ein geringer Importzoll die Nachfrage nur leicht beeinträchtigen würde, während ein hoher Zoll zu einer Halbierung des erwarteten Marktwachstums bis 2022 führen könnte." (Quelle: pv-magazine.de, Sandra Enkhardt) Weiterlesen ...