Zentrale: 0341 52904569

Aktuelle Nachrichten aus der Politik

28.09.2020 Energiewende-Experte Volker Quaschning über die EEG-Novelle: Mit Klimaschutz hat das nichts zu tun

"Mehr Windräder, mehr Solaranlagen: Mit einer Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes will Wirtschaftsminister Altmaier der Energiewende neuen Schwung verleihen. Umweltverbänden geht das nicht weit genug, ein Experte bewertet das Vorgehen sogar als "dreist"." (Quelle: stern.de, rw / DPA AFP) Weiterlesen ...

24.09.2020 Reaktionen auf EEG-Entwurf: Albtraum für Photovoltaik-Eigenversorger

"Die Reaktion auf die geplante Novelle waren zu erwarten. Die Erneuerbaren-Branche zeigt sich enttäuscht und fordert weiterhin dringend Nachbesserungen. Gerade die Ausschreibungen für Photovoltaik-Anlagen und die Belastung des solaren Eigenverbrauchs sind vielen Marktteilnehmern ein Dorn im Auge." (Quelle: pv-magazine.de, Sandra Enkhardt) Weiterlesen ...

10.09.2020 EEG-Konto mit fast 2,8 Milliarden Euro im Minus

"Auch im August lagen die Ausgaben der Übertragungsnetzbetreiber deutlich über den Einnahmen. Das EEG-Konto ist damit so stark im Minus wie zuletzt Ende 2012." (Quelle: pv-magazin.de, Sandra Enkhardt) Weiterlesen ...

01.08.2020 Landesregierung von Baden-Württemberg verabschiedet Novelle des Klimaschutzgesetzes

"Das Gesetz sieht unter anderem eine Photovoltaik-Pflicht für Nichtwohngebäude sowie für größere Parkplätze vor. Zudem soll die Ausweisung von Flächen für Solar- und Windparks vereinfacht werden. Die Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg hält das Gesetz jedoch für zu ambitionslos." (Quelle: pv-magazine.de, Ralph Diermann) Weiterlesen ...

22.07.2020 Förderschluss für 20 Jahre alte Photovoltaik - Ü20-Solarstromer schauen in die Röhre

"Photovoltaik-Betreiber, die ab Ende 2020 keine EEG-Förderung mehr bekommen, schauen ziemlich in die Röhre: Unternehmerische Angebote zum Weiterbetrieb sind rar und die Appelle der Verbände an die Politik verhallen bislang weitgehend ungehört." (Quelle: klimareporter.de, Jörg Staude) Weiterlesen ...

20.07.2020 Ein reines Ablenkungsmanöver: Energieforscher Quaschning kritisiert nationale Wasserstoffstrategie

"Die Bundesregierung hat mit ihrer vor wenigen Wochen vorgestellten nationalen Wasserstoff-Strategie ein ehrgeiziges Ziel formuliert: Deutschland soll weltweit Vorreiter bei der als klimafreundlich angesehenen Wasserstoff-Energie werden. Energiewissenschaftler Volker Quaschning, Professor für Regenerative Energiesysteme an der HTW Berlin, kritisiert die Pläne der großen Koalition in einem Interview mit Watson: Der Einsatz von Wasserstoff sei nicht sinnvoll, solange Strom aus erneuerbaren Energien nicht im Überfluss zur Verfügung steht, damit Wasserstoff auch tatsächlich klimafreundlich hergestellt werden kann." (Quelle: elektroauto-news.net, Watson) Weiterlesen ...

16.07.2020 CDU-Wirtschaftsflügel hält umfassende EEG-Reform für dringend notwendig

"Joachim Pfeiffer fordert, dass Photovoltaik, Windkraft und Co. mehr Systemverantwortung übernehmen und sich dem Wettbewerb stellen müssten. Zugleich verteidigt er die Finanzierung der EEG-Umlagesenkung aus Haushaltsmitteln." (Quelle: pv-magazine.de, Sandra Enkhardt) Weiterlesen ...

06.07.2020 Mini-Kraftwerke auf dem Balkon: Mieter sollen kleine Solaranlagen bekommen

"Solaranlagen auf dem Dach kennt man. In Haar sollen sich Mieter Mini-Varianten auf dem Balkon installieren. Die Gemeinde will die Vermieter für die Idee gewinnen." (Quelle: merkur.de, Günter Hiel) Weiterlesen ...

18.06.2020 Bundestag entscheidet über 52-Gigawatt-Deckel für Photovoltaik

"Am Donnerstag wird sich das Parlament final mit dem Gebäudeenergiegesetz befassen. Dieses beinhaltet auch die unmittelbare Streichung des 52-Gigawatt-Deckels für die Solarförderung von Photovoltaik-Anlagen bis 750 Kilowatt aus dem EEG. Der Bundesverband Solarwirtschaft begrüßte die Empfehlung des Wirtschaftsausschusses, mahnte jedoch zugleich eine umfassende EEG-Novelle für den Herbst an." (Quelle: pv-magazine.de, Sandra Enkhardt) Weiterlesen ...

08.06.2020 Verfassungsbeschwerde soll rechtzeitige Abschaffung des 52-Gigawatt-Photovoltaik-Deckels sicherstellen

"Der Bundesverband Solarwirtschaft hat im Namen seiner Mitglieder die Beschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht initiiert. Er appellierte an die Bundesregierung, die Förderbegrenzung für Photovoltaik-Anlagen bis 750 Kilowatt bereits nächste Woche zu beschließen und aus dem EEG zu streichen." (Quelle: pv-magazine.de, Sandra Enkhardt) Weiterlesen ...