Zentrale: 0341 52904569

Aktuelle Nachrichten aus der Politik

25.07.2017 Kunden wollen weniger Steuerbürokratie bei Photovoltaik-Anlagen

"Immer mehr Interessenten schreckt der steuerliche Aufwand vom Kauf einer Photovoltaik-Anlage ab. Manchmal geben auch Steuerberater falsche Empfehlungen. Das muss nicht sein, denn es gibt Befreiungsmöglichkeiten für Betreiber von Photovoltaik-Anlagen, die zu selten berücksichtigt werden." (Quelle: pv-magazine.de, ) Weiterlesen ...

24.07.2017 Brüssel schlägt neuen Mindestimportpreis vor

"Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag auf den Tisch gelegt, um die Mindestimportpreise für chinesische Solarzellen und Module den Weltmarktpreisen anzunähern. Die Lösung ist besser als das bisherige System. Reicht aber längst nicht aus." (Quelle: photovoltaik.eu, Heiko Schwarzburger) Weiterlesen ...

18.07.2017 Die Herkunft darf keine Rolle spielen – allein die Qualität muss zählen!

"Die Herkunft, Hautfarbe, Abstammung darf die Beurteilung, Bewertung oder Behandlung nicht beeinflussen. Was für uns Menschen in einer aufgeklärten, demokratisch organisierten Gesellschaft als selbstverständlich, zumindest aber als unbedingt erstrebenswert angesehen wird, gilt bei Solarmodulen schon lange nicht mehr. Als wesentlich wichtiger als die Herkunft, sollten natürlich die inneren Werte erkannt und anerkannt werden." (Quelle: pv-magazine.de, ) Weiterlesen ...

17.07.2017 Südkorea beginnt radikale Energiewende

"Südkoreas neuer Präsident Moon Jae-in will sein kriegsbedrohtes Land zumindest vom Risiko eines Nuklearunfalls befreien. Er setzt auf erneuerbare Energien." (Quelle: bizz-energy.com, Jakob Schlandt) Weiterlesen ...

13.07.2017 Klima-Fonds: Weniger als zehn Prozent des Geldes kommen an

"Mit dem Klima-Fonds wollen die Industrieländer Geld zur Bekämpfung von Klimaschäden in armen Weltregionen bereitstellen. Doch tatsächlich kommen nur wenige Mittel bei lokalen Projekten an." (Quelle: wiwo.de, dpa) Weiterlesen ...

12.07.2017 Entwicklungsexperte: Industrieländer übernehmen bei Klimafonds US-Anteil

"Der UN-Klimafonds für ärmere Länder könnte für Deutschland deutlich teurer werden. Die Industrienationen haben sich verpflichtet, den Fonds auch ohne die USA voll zu finanzieren, sagt G20-Berater Dirk Messner." (Quelle: bizz-energy.com, Christian Schaudwet) Weiterlesen ...

11.07.2017 Speicherförderung – bürokratisch und zu teuer?

"In einer pv magazine Kurzumfrage zur Speicherförderung berichten Installateure und Verbraucher von ihren Erfahrungen mit dem Speicherförderprogramm. So richtig zufrieden ist kaum einer derjenigen, die geantwortet haben." (Quelle: pv-magazine.de, ) Weiterlesen ...

29.06.2017 Das Ende des Verbrennungsmotors: So ist 2030 machbar

"Eine heimliche Videoaufzeichnung zeigt, wie sich der grüne Ministerpräsident Kretschmann über ein Ziel der eigenen Partei aufregt: das Aus des Verbrennungsmotors 2030. Jetzt reagiert Grünen-Fraktionschef Hofreiter." (Quelle: nt-tv.de, Anton Hofreiter) Weiterlesen ...

24.06.2017 Netzentgelte: Nord schlägt West

"Ein Streitpunkt bei dem seit Monaten auf Eis liegenden Netzentgeltmodernisierungsgesetz (Nemog) scheint vom Tisch zu sein. Nach Informationen des Magazins Bizz energy hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in dieser Woche offenbar den Vorschlag eines der Vizvorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion Michael Fuchs endgültig abgelehnt, den durch die Energiewende verursachten Anteil der Netzentgelte durch eine höhere EEG-Umlage zu finanzieren. Das hätte, bliebe es zudem bei regional unterschiedlichen Netzentgelten, die Regionen mit hohem Ökostromanteil weiter belastet." (Quelle: klimaretter.info/jst) Weiterlesen ...

22.06.2017 Trump steigt aus, der Rest der Welt steigt um

"Eine viel beachtete Studie zur Entwicklung der weltweiten Stromerzeugung kommt zu einem erstaunlichen Ergebnis: Sonne sticht, Kohle wird begraben - und alles geht viel schneller als gedacht. Leider nicht schnell genug. " (Quelle: heute.de, Carsten Meyer) Weiterlesen ...