Zentrale: 0341 52904569
 

Sonnenplaner-Kino.jpg

Unsere sonnigen Filmtipps

Im Internet findet man zahlreiche sehr gute und teilweise frei zugängige Filme zu Umwelt- und Energiethemen. Einige davon haben wir hier zusammen getragen.

Nur wer Zusammenhänge versteht, kann entsprechend bewusst handel. Viel Spaß!


Das Leben mit der Energiewende 3.1

Wieder ein guter und frei zugängiger Film zur Energiewende. Viele bekannte Akteure (Volger Quaschning, Hans Josef Fell, Franz Alt etc.) kommen zu Wort, aber auch eine Menge Bürger, die ihre eigene Lösung zur Daseinsvorsorge gefunden haben. Sehr informativ, wenn auch ziemlich Care-Energy-lastig, da Sponsor - aber legitim. (© Youtube, Leben mit der Energiewende)


La buena vida - Das gute Leben, Steinkohle aus Kolumbien

Der Film zeigt den Kampf des Dorfes Tamaquito - ein Teil der Wayuu-Gemeinschaft - gegen mächtige Rohstoffkonzerne, welche in Kolumbien eine der größten Steinkohleminen betreiben. Viele Dörfer wurden bereits gewaltsam vernichtet und deren Einwohner vertrieben, die Umwelt mit Wäldern, Bergen, Seen und Flüssen unwiederbringlich zerstört. Der Film zeigt eindrucksvoll, was der Energiehunger der Menschen in einer globalisierten Welt bewirkt und dass das Zeitalter der Kohleverbrennung so schnell als möglich beendet werden muss. Ein Drittel der kolumbianischen Steinkohle wird in Deutschland verfeuert - das muss beendet werden! Zur offiziellen Internetseite des Films geht es hier. (© Youtube, kinofilme)

Energiewende gestalten - Chancen nutzen

Dieser Kurzfilm erklärt kurz und knapp einige Dinge zu Energiewende. Was ist das Ziel? Wie entsteht der Strompreis bzw. die EEG-Zulage? Was passiert mit unseren Netzen? (© Youtube, pv magazine)


Das Mädchen welches für 6 Min. die Welt zum Schweigen brachte - Severn Suzuki

Warum engagieren wir uns für die Erneuerbaren Energien? Gegen all die Anfeindungen und Ignoranz aus Politik und Wirtschaft? Auch wenn die "Gewinne" in der Solarbranche derzeit alles andere als rosig sind und man problemlos in anderen Branchen mehr "verdienen" würde.

Der Grund, warum ich (Roland Neumann) die Sonnenplaner (www.sonnenplaner.com) ins Leben gerufen bzw. mich seit Jahren dem Umweltsektor verschrieben habe, ist wie es im Video das Mädchen sagt, meine Wut auf DIESE Menschheit, die alles um sich herum ausbeutet, zertrampelt und vernichtet, anstatt zu bewahren, miteinander zu leben und zu fördern. Das Verhalten unserer Spezies ist sehr oft widerlich und muss zwingend verbessert werden!

Du bist was du tust, nicht was du sagst. (© Youtube, Mikki Meadowchild)


Dem Stromnetz auf die Finger geguckt

In diesem dreiviertelstündigen Vortrag wird anschaulich erklärt, welchen Belastungen unser Stromnetz ausgesetzt ist und wie es aufgebaut ist. Vor allem die ersten 20 Minuten des Vortrags sind für einen Laien besonders interessant. (© Youtube, netzsin.usMRMCD)


Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie

In diesem halbstündigen Vortrag erklärt Trend- und Zukunftsforscher Lars Thomsen anschaulich, warum er annimmt, dass die mobile Welt bereits in 10 Jahren völlig anders aussehen wird. Extrem spannend! (© Youtube, Martin Langmann / Lars Thomsen).

 


Plastic Planet

Plastic Planet"Plastik ist billig und praktisch. Wir sind Kinder des Plastikzeitalters. Doch wussten Sie auch, dass Sie Plastik im Blut haben? Regisseur Werner Boote zeigt in seinem investigativen Kinodokumentarfilm, dass Plastik zu einer globalen Bedrohung geworden ist. Kunststoffe können bis zu 500 Jahre Böden und Gewässer vergiften, unbekannte Zusatzstoffe sorgen für eine Verringerung der Spermienproduktion und schädigen das Hormonsystem des Menschen. Plastik ist vor allem ein großes Geschäft, die Kunststoffindustrie macht 800 Mrd. Euro Umsatz im Jahr, weltweit werden fast 240 Mio. Tonnen Kunststoff aus vier Prozent der Erdölproduktionen hergestellt. Statt über Nebenwirkungen in der Öffentlichkeit zu diskutieren, stellen Repräsentanten der Industrie die Vorteile heraus." (Quelle: Amazon.de) Über nebenstehendes Bild gelangen Sie zum Angebot von Amazon.de.

Ein polarisierender Dokumentarfilm, sehr sehenswert.  Hier gehts zur Homepage.

Earth 2100

Dieses ABC-Special zeigt eindrucksvoll, was passieren könnte, wenn die Menschheit weiterhin rücksichtslos die Erde ausbeutet, als ob es kein Morgen gäbe. Der Film beginnt 2009 und wird aus der Sicht einer Überlebenden erzählt. Das Szenario mag man nicht glauben, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es in ähnlicher Form eintrifft, erschreckend hoch. Kriege, steigende Meeresspiegel, Seuchen, Wasserknappheit, Klimakatastrophen... Es geht auch anders - die Menschheit muss endlich anfangen nachhaltig zu denken und zu handeln! Was ist das wahrscheinlichste Szenario?
Die englische Version des Films (geringe Auflösung) kann man bei Youtube sehen. (© Youtube, rickeypickles / ABC) .

 


Die Geschichte des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG)

Das EEG war und ist ein einzigartiges Erfolgsmodell. Das Video gibt einen kleinen Einblick in das Gesetzwerk, zeigt die Miterschaffer und politische Meinungen. (© Agentur für Erneuerbare Energien e.V., Youtube.com)

 


Warum Solarenergie?

Ein nettes kleines 2 1/2 Minuten-Filmchen über die Hintergründe der aktuellen Solar-Förderkürzungen und warum die Energiewende ohne Photovoltaik nicht machbar ist. (© Youtube.com, SMA Solar Technology)

 


Flow - Wasser ist Leben

Neben der Energieerzeugung ist Wasser DAS Thema dieses Jahrhunderts. Der Film zeigt, wie skrupellos Wasser für ein paar sehr große Konzerne monopolisiert wird. Es wird den Menschen vor Ort weggepumpt, abgefüllt und wieder teuer verkauft. Dieser Schwachsinn wird dann auch noch als Fortschritt propagiert. Oder das Wasser wird durch Industrien verdreckt und in Flüsse oder Seen geleitet. Die Menschheit ist leider oft korrupt bzw. lässt sich leicht manipulieren. Sehr informativer Film! Über nebenstehendes Bild gelangen Sie zum Angebot von Amazon.de das einen kurzen Trailer bereithält.

 


The Age of Stupid

Warum tun wir nichts? Der Film ist ein Dokumentations-Drama, in dem Pete Postlethwaite im Jahr 2055 mit Hilfe von sechs Kurz-Dokus auf die Umweltzerstörung unserer Zeit zurückblickt. Warum hat die Menschheit nicht rechtzeitig aufgehört Ihre Umwelt zu zerstören? Die Mittel dazu hatte sie jederzeit. Ein Onlinestream ist derzeit leider nicht verfügbar.  Über nebenstehendes Bild gelangen Sie zum Angebot von Amazon.de das einen kurzen Trailer bereithält.

 


Die 4. Revolution

Der Kampf um Ressourcen und Energie ist in vollem Gange. Doch es gibt eine Lösung:
die Energiewende ist machbar. Einige Ansätze werden in diesem Film gezeigt. Besonders tiefgehend ist der Film leider nicht, aber dennoch sehenswert. Auch kann man den leider im Oktober 2010 verstorbenen Visionär Hermann Scheer noch einmal "live" in Aktion erleben. Über nebenstehendes Bild gelangen Sie zum Angebot von Amazon.de mit einigen Vorschaubildern.

tl_files/videos/uranium.jpg

 


Uranium - is it a country?
Eine Spurensuche nach der Herkunft von Atomstrom

Woher kommt das Uran für den Atomstrom? Dieser Dokumentarfilm ist besonders für
jene interessant, die sich über die Risiken des Uranabbaus informieren möchten.
Australien verfügt über die weltweit größten Uranvorkommen. Im Film wird geschildert,
woher das Uran kommt, welche Auswirkungen sein Abbau hat und was bei der Erzeugung von brennfähigem Uran alles übrig bleibt.

Eine deutsche Version sowie die Möglichkeit zum Bestellen der DVD gibt es hier: Strahlendes Klima e.V.

 

Al Gore - Eine unbequeme Wahrheit.

Dieser Film zeigt mit eindrucksvollen Bildern und Fakten die Folgen der globalen Erwärmung. Insbesondere ist dieser Film all jenen zu empfehlen, die immer noch anzweifeln, dass der Mensch in seiner maßlosen Gier nach Rohstoffen,
Energie und Fläche dabei ist, seinen Planeten zu Grunde zu richten. Über nebenstehendes Bild gelangen Sie zum Angebot von Amazon.de das einen kurzen Trailer bereithält.