Zentrale: 0341 52904569

Aktuelle Nachrichten aus der Politik

07.05.2013 Schöne Reden, Energiepreise und Röslers Lobby

Sehr guter Beitrag von Matthias Willenbacher - JuWi! Weiterlesen ...

"Immer wieder samstags: Unsere fünf Herausgeber erzählen im Wechsel, was in der vergangenen Woche wichtig für sie war. Heute: Matthias Willenbacher, Gründer von juwi und ausgezeichnet als Greentech-Manager des Jahres 2009." (Quelle: klimaretter.info, Verena Kern) Weiterlesen ...

04.05.2013 Verbände kritisieren Antidumping-Untersuchung

Der Schaden ist - wieder einmal - bereits extrem hoch. Es gibt kaum noch Module zu kaufen, Lieferanten ordern aus Angst vor Strafzöllen keine mehr nach. Geplante Bauvorhaben platzen, Kunden sind verärgert - und den Solarteuren bricht der Umsatz weg. Weiterlesen ...

"Mehrere europäische Solarverbände haben in einem offenen Brief an Wettbewerbskommissar de Gucht die Antidumping-Untersuchung der Europäischen Kommission kritisiert. Sie beklagen vor allem, dass die Interessen eine großen Mehrheit der Unternehmen, die in der Wertschöpfungskette Umsätze mit Photovoltaik machen, für die Vorteile einer vergleichsweise kleinen Modul- und Zellindustrie in der EU geopfert werden. Immerhin hat schon allein die gegenwärtige zollamtliche Erfassung Schaden angerichtet." (Quelle: photovoltaik.eu) Weiterlesen ...

02.05.2013 Solar-Vergütung purzelt weiter

"Die Vergütung für die Einspeisung von Solarstrom aus Photovoltaik-Anlagen wird von Mai bis Juli sukzessive sinken. Das teilte die Bundesnetzagentur mit. Jeweils zum Monatsersten soll die Einspeisevergütung um 1,8 Prozent verringert werden. Bei Solarmodulen auf Dächern beträgt die eingespeiste Kilowattstunde nun ab 1. Mai 15,63 Cent, ab 1. Juni 15,35  Cent und ab 1. Juli 15,07 Cent. Für größere Anlagen gelten geringere Vergütungssätze." (Quelle: klimaretter.info/scz) Weiterlesen ...

01.05.2013 CDU will auf die EEG-Bremse treten

So, so.. Herr Altmaier beteuert, er wolle das EEG nicht in die Tonne treten. Dennoch bringt er einen abstrusen Vorschlag nach dem anderen, der genau das zur Folge hätte. Weiterlesen ...

"Umweltminister Peter Altmaier will im Wahlkampf mit der Strompreisdebatte punkten. Um das Thema warmzuhalten, hatte die Unionsfraktion zu einer Veranstaltung über "die Zukunft des EEG" in den Bundestag geladen. Altmaier konnte für seine Strompreisbremse werben, der Siemens-Energiechef gegen die Energiewende wettern und sogar ein Klimaskeptiker kam zu Wort – das verstörte selbst die CDU/CSU-Truppe." (Quelle: klimaretter.info, Benjamin von Brackel) Weiterlesen ...

01.05.2013 Wärmebild in Bürgerhand

Clevere Idee! Weiterlesen ...

"Als bundesweit erste Gemeinde beseitigt Lohfelden die Hürden bürokratischer Energieberatungsprogramme und gibt seinen Bürgern die Thermographie selbst in die Hand" (Quelle: heise.de, Matthias Brake) Weiterlesen ...

30.04.2013 Altmaier gibt Strompreisbremse noch nicht auf

Kurzfristig, schnell, ohne Plan. Wie die Bundesregierung mit dem EEG bzw. den Erneuerbaren Energien umspringt, ist ein Drama. Weiterlesen ...

"Der Bundesumweltminister will weiter mit den Ländern über kurzfristige EEG-Änderungen verhandeln. Zugleich machen horrende Steigerungen der EEG-Umlage auf 7 Cent je Kilowattstunde im kommenden Jahr die Runde. Hauptschuld soll einmal mehr der Photovoltaik-Ausbau sein." (Quelle: pv-magazine.de, Sandra Enkhardt) Weiterlesen ...

29.04.2013 Wesentliche Ziele der Energiewende werden bis 2023 nicht erreicht

Energieverbrauch: Wesentliche Ziele der Energiewende werden bis 2023 nicht erreicht. Die Energiewende wird nach Experteneinschätzung nicht zu dem erwünschten geringeren Energieverbrauch führen. Das ergab eine kürzlich erschienene Studie des Kompetenzzentrums Öffentliche Wirtschaft, Infrastruktur und Daseinsvorsorge e.V. an der Universität Leipzig und der Berliner Strategieberatung SNPC GmbH. Experten aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft waren aufgerufen, gemeinsam ein realistisches Zukunftsbild zum Thema Energiewende und ihren Auswirkungen zu entwerfen. Dabei zeigte sich, dass nach Einschätzung der Experten der Energiebedarf bis 2023 nicht im erwarteten Maße abnehmen wird. (Quelle: zv.uni-leipzig.de, Susann Huster, Pressestelle Universität Leipzig) Weiterlesen ...

29.04.2013 Rösler will Solarförderung auf zehn Cent senken

Dieser FDP-Wahnsinn ist einfach unfassbar! "Der FDP und ihrem Chef ist das EEG schon lange ein Dorn im Auge. Nun will Rösler die Photovoltaik-Einspeisevergütung auf zehn Cent je Kilowattstunde senken. Aus seiner Sicht könnten damit Investitionen in Speichersysteme gefördert werden" (Quelle: pv-magazine.de, Sandra Enkhardt, dpa) Weiterlesen ...

19.04.2013 Ökostromrekord verschärft Schieflage der Energiewende

Die Energiewende ist, befeuert durch Debatten über hohe Kosten und Strompreisbremsen, vom Positiv- zum Negativprojekt geworden. Entsprechend defensiv geht die Ökoenergiebranche mit einem neuen Rekord um: Noch nie wurde so viel Wind- und Solarstrom erzeugt wie am Donnerstag – zeitweise war es die Leistung von 26 Atomkraftwerken. (Quelle. heise.de, Georg Ismar, dpa) - Interessant sind vor allem auch die Kommentare! Weiterlesen ...

17.04.2013 Förderprogramm für Solarstrom-Speicher startet im Mai

Batteriespeicher sollen zum wichtigen Baustein der Energiewende werden und Kosten senken / Solarbranche erwartet rege Nachfrage, da Verbraucher nach Unabhängigkeit streben und Solarstrom möglichst selbst nutzen wollen (Quelle: solarwirtschaft.de, BSW-Solar) Weiterlesen ...